Allgemein

Die Überwindung der Bedingungslosigkeit

10. Dezember 2020 Allgemein

Als Abwesenheit jeglicher Erwartungshaltungen ist die Bedingungslosigkeit so ziemlich das Gegenteil der kapitalistischen Systeme, in deren habgierigen Klauen sich die meisten Gesellschaften gerade befinden. Menschengeschaffene Systeme, in denen Waren, Produkte und Dienstleistungen den Besitzer wechseln, wenn ein entsprechender Gegenwert, meist mit Geld aufgebracht wird. Rational, mathematisch, binär, berechenbar, gerecht(?). Das Geld ist dabei willkommenes Mittel, um irgendeinem Zweck zu dienen. Das sonntägliche Laugengebäck in der nächsten Bäckerei zu kaufen. Einen Haarschnitt beim Frisör zu bekommen. Ein Mittel um meine Mieteweiterlesen

CORONA positiv

10. Dezember 2020 Allgemein

Corona positiv entgegentreten ist die Kunst der Stunde, seit nun fast genau neun Monaten. Ein neues Menschenleben kann entstehen in einer solchen Zeitspanne. Viele Menschenleben hat diese Zeitspanne verändert. Wir sind im Kampf gegen einen unsichtbaren Feind, der uns zeigt, wie verletzlich und fragil wir doch sind. Und noch ist das einzig wirksame Mittel dagegen das nicht-Zusammenrücken. Das nicht-Nah sein. Das Abschotten und Distanzwahren. Für uns als Herdentiere also ein eher unmenschliches Verhalten. Mit argwöhnischen Blicken begegne ich der Familie,weiterlesen

Alltagshelden – von Vorbildern und Vorfahren

19. November 2020 Allgemein

“Als Frau ist es voll schwer, weibliche Vorbilder zu finden, da gibt es doch so wenige. Ihr Männer habt es da viel einfacher.“ Huch, dachte ich etwas überrumpelt – so schwer kann das doch nicht sein! Oder doch? Spontan und gedanklich noch nicht ganz beim Thema angekommen, hatte ich auf einmal mehr Fragezeichen als Ausrufezeichen im Kopf. Mit wem identifiziere ich mich? Wem eifere ich nach? Wen bewundere oder verehre ich gar? Worauf kommt es (mir) überhaupt an, um jemandenweiterlesen

Herbsttage

1. November 2020 Allgemein

Ein Meer aus Farben begrüßt mich bei den Spaziergängen durch die heimischen Wälder. Die Bäume scheinen um die Wette zu leuchten. Die Vielseitigkeit der unterschiedlichen Blattformen wird jetzt noch um die Bandbreite der ganzen orange-roten Farbpalette erweitert. Nasskalt, sonnigwarm und alles dazwischen. Der Herbst ist da und mit ihm die Schönheit dieser Jahreszeit. Ich beobachte Tiere, Pflanzen, Insekten und Menschen, die sich für den anstehenden Winter bereitmachen. Sich entschleunigen und gleichzeitig noch einmal das Leben in den letzten Sonnenstrahlen genießenweiterlesen

Eichhörnchen-Beobachtungen

24. Oktober 2020 Allgemein

Vor meinem Arbeitszimmer steht sie. Wiegt im Wind. Spendet Schatten. Ist Lebensraum. Ernährt. Versorgt mit Sauerstoff. Eine Tanne. Imposant und unerschütterlich überragt sie die Nachbarsbäume und auch alle Häuser in der Gegend. Eine Tanne lässt sich gut erkennen: ihre Zapfen stehen im Gegensatz zu denen von Kiefern aufrecht. Ebenfalls bleiben die sogenannten Spindeln – das Rückgrat der Zapfen am Ast stehen. Deswegen findet man kaum ganze Tannenzapfen auf dem Boden. Sie werden immer stückweise verweht, oder was ich die letztenweiterlesen